Wir sind zertifiziert nach ISO 9001:2017 Logo ARAB Logo Ärztekammer Logo DBRD Ostbayerische Technische Hochschule Regensburg American Heart Association find us on facebook

Hygienbeauftragte/r im Rettungsdienst

Hygienebeauftragte/r im Rettungsdienst

Im Rettungsdienst sind wir von Keimen umgeben. Nicht alle lösen eine Erkrankung aus. Jedoch sind Menschen, die bereits unter einer Erkrankung oder Schwächung leiden deutlich anfälliger für eine Infektion mit krankmachenden Erregern. Die Gefährlichkeit von Erregern hat im Laufe der Zeit auch beträchtlich zugenommen. Auch im Rettungsdienst gewinnt diese Thematik einen immer höheren Stellenwert.

Im Rahmen seiner Aufgaben und Fürsorgepflichten hat der Mitarbeiter im Rettungsdienst daher das Infektionsrisiko für den Patienten auf ein vertretbares Maß zu reduzieren. Neben organisatorischen Maßnahmen greift man auch auf chemische und technische Verfahren zurück, um eine gefährliche Keimübertragung durch Personal oder Gerätschaften zu vermeiden. Der Hygienebeauftragte im Rettungsdienst ist als hygienische Fachkraft zu verstehen, welche auch verantwortlich eingesetzt werden kann.

 

Zielgruppe:

Fachpersonal im Rettungsdienst, daß als Hygienebeauftragter mit speziellen Kenntnissen eingesetzt werden soll. Weiterhin jedes Fachpersonal, dass sich weiterqualifizieren möchte.

Seminarinhalte:

  • Mikrobiologische Grundlagen
  • Hygienestandarts im Rettungsdienst
  • Gesetze und Vorschriften
  • Organisatorische und logistische Maßnahmen in der Hygiene
  • Desinfektionsverfahren und –mittel
  • Hygienepläne im Rettungsdienst
  • Infektionstransporte
  • Hygienepraxis

Die Fachfortbildung umfasst 40 Unterrichtseinheiten.

Erwerb der Qualifikation "Hygienebeauftragter im Rettungsdienst" bei erfolgreichem Abschluss des Lehrgangs.


5-Tages-Veranstaltung, Termine für Gruppen in Absprache

 


 

Intensitätsgarantie:

Wir garantieren eine maximale Belegung von 16 Personen!

 

Für Gruppen ab 8 Personen bieten wir Ihnen die Weiterbildung zur Hygienefachkraft auch zu individuellen Terminen an.

 

Trainer:

Dirk Biersbach


Lehrgangskosten

Die Kosten für das Seminar betragen EUR 450.- inkl. Seminarunterlagen