Wir sind zertifiziert nach ISO 9001:2008 und AZAV Logo ARAB Logo Ärztekammer Logo DBRD Hochschule Regensburg, University of Applied Sciences American Heart Association find us on facebook

Ergänzungsausbildung für RettAss 3-5 Jahre

Kursinformation

Rettungsassistenten mit 3-5 jähriger Berufserfahrung müssen laut NotSanG einen Aufbaukurs und eine Ergänzungsprüfung ablegen.

Die Prüfung besteht aus einem praktischen und einem mündlichen Teil. Im praktischen Prüfungsabschnitt hat jeder Teilnehmer als Teamleader ein internistisches und ein traumatologisches Fallbeispiel zu führen. Dabei werden v.a. Situationen simuliert, in denen 1c-Maßnahmen nach den Vorgaben des Ärztlichen Leiter Rettungsdienst Bayern geprüft werden. Die Dauer eines Fallbeispiels in der Prüfung beträgt ca. 30 min. und wird von einem abschließenden Fachgespräch beendet. Im mündlichen Teil werden Fragen zu den Bereichen Kommunikation, TRM, QM und Notfallmedizin gestellt. Die Dauer der mündlichen Prüfung beträgt ca. 30 min.

Das MRC bereitet alle TN in einem 320-stündigen Vorbereitungskurs auf die Ergänzungsprüfung vor. Alle prüfungsrelevanten Themen bilden die Grundlage des Stundenplans. Dazu wiederholen und ergänzen wir im theoretischen Unterricht und in praktischen Fallbeispielen alle Bereiche der Ergänzungsprüfung, v.a. die erweiterten Maßnahmen des Notfallsanitäters.

Neben der schulischen Ausbildung ist ein Klinik und ein Rettungswachenpraktikum zu absolvieren. Das Klinikpraktikum umfasst 80 Stunden und teilt sich wie folgt auf:

  • 40 Stunden Interdisziplinäre Notaufnahme
  • 40 Stunden Anästhesie oder OP-Bereich

Zusätzlich sind 80 Stunden Tätigkeit auf einer Rettungswache abzuleisten. Dies kann natürlich auch im Rahmen einer hauptamtlichen Tätigkeit erfolgen.

Wegen des Wegfalls der Stichtagsregelung bietet das MRC nur noch einen weiteren 480-stündigen Ergänzungskurs an. Da wir hier allen jungen Rettungsassistenten mit mind. 3-jähriger Tätigkeit die Chance geben wollen noch Notfallsanitäter zu werden, wird dieser Kurs erst 2020 stattfinden !!

Kursinhalte

Der 320-stündige Vorbereitungskurs am MRC bereitet Sie perfekt auf die Ergänzungsprüfung vor.

Wir wiederholen und trainieren im Kurs strukturiert alle prüfungsrelevanten Bereiche. Dazu gehören:

  • Strukturierte Patientenversorgung nach dem ABCDE-Schema
  • Wiederholung, Ergänzung und Simulation von A/B-Szenarien (internistisch und traumatologisch)
  • Wiederholung, Ergänzung und Simulation von C-Szenarien (internistisch und traumatologisch)
  • Wiederholung, Ergänzung und Simulation von D-Szenarien (internistisch und traumatologisch)
  • Wiederholung, Ergänzung und Vorbereitung auf den mündlichen Püfungsbereich Kommunikation
  • Wiederholung, Ergänzung und Vorbereitung auf den mündlichen Püfungsbereich TRM / QM
  • Wiederholung, Ergänzung und Vorbereitung auf den mündlichen Püfungsbereich Notfallmedizin

Wir bieten dieses Kursmodell sowohl als Blockkurs als auch im Wochenendkurs an.

Zulassung zur Ergänzungsprüfung

Für die Zulassung zur Ergänzungsprüfung nach drei- bis fünfjähriger Tätigkeit als Rettungsassistent gelten folgende Kriterien:

  • Die Urkunde zum Rettungsassistenten wurde zwischen dem 01.01.2009 und dem 1.01.2011 ausgestellt.
  • Eine mindestens dreijährige Tätigkeit im Rettungsdienst wurde vor dem 01.01.2014 geleistet.
  • Die Beschäftigung erfolgte in hauptamtlicher Tätigkeit mit durchschnittlich mindestens 24 Wochenstunden (mit durchschnittlich mindestens 960 Stunden im Jahr).
  • An den regelmäßigen Pflichtfortbildungen wurde regelmäßig teilgenommen.

 


 

 

NFSE480 17/01

Kursnummer: NFSE480 17/01
Kurszeitraum: 27. - 31. März 2017, 3. - 7. April 2017, 24. - 28. April 2017, 1. - 5. Mai 2017, 8. - 12. Mai 2017, 22. - 26. Mai 2017 und 19. - 23. Juni 2017
Klinik- und RW-Zeitraum: In der schulfreien Zeit zwischen 27. März und 23. Juni 2017
Prüfungszeitraum: 10. - 14. Juli 2017 (innerhalb dieser Woche gibt es 2 Prüfungstage pro TN)

NFSE-W480 17/01

Kursnummer: NFSE-W480 17/01 (Wochenendkurs)
Kurszeitraum (Wochenenden): 14./15. Januar 2017, 21./22. Januar 2017, 28./29. Januar 2017, 11./12. Februar 2017, 18./19. Februar 2017, 11./12. März 2017, 18./19. März 2017, 25./26. März 2017, 1./2. April 2017, 22./23. April 2017, 29./30. April 2017, 13./14. Mai 2017 und 20./21. Mai 2017.
Kurszeitraum (Wochenblöcke): 26. - 30. Juni 2017, 3. - 7. Juli 2017
Klinik- und RW-Zeitraum: In der schulfreien Zeit zwischen 14. Januar und 7. Juli 2017
Prüfungszeitraum: 17. - 21. Juli 2017 (innerhalb dieser Woche gibt es 2 Prüfungstage pro TN)

NFSE480 20/01

Kursnummer: NFSE480 20/01
Kurszeitraum: 23. - 27. März 2020, 30. März - 03. April 2020, 20. - 24. April 2020, 27. April - 01. Mai 2020, 04. - 08. Mai 2020, 22. - 26. Juni 2020 und 29. Juni - 03. Juli 2020
Klinik- und RW-Zeitraum: In der schulfreien Zeit zwischen 06. - 17. April und 11. Mai - 19. Juni 2020
Prüfungszeitraum: 06. - 10. Juli 2020 (innerhalb dieser Woche gibt es 2 Prüfungstage pro TN)

 

 

 

 


 

 

Lehrkräfte

Oliver Büttner            Knut Gerken            Michael Göschel      Andreas Pöggeler      Peter Lanzner

Josef Huber              Heike Widauer          Ulrich Haderer          Matthias Friedrich     Markus Därr

Ralf Waidmann           Manuel Sencar

Ärztliche Leitung

Kurskosten

Ihre Investition, inkl. Kursunterlagen:

Die gesetzlichen Kassen haben grundsätzlich die Übernahme der Kosten zugesagt. Die Abrechnung läuft über Ihren Arbeitgeber. Bitte nehmen Sie diesbzgl. als erstes mit Ihrem Arbeitgeber Kontakt auf. 

Für den Fall einer privaten Finanzierung bieten wir hier auch eine bequeme Ratenzahlung an.

  


 

Die Kursgebühr beträgt EUR 2.500.-

Die Prüfungsgebühr beträgt EUR 380.-

 


 

Das 80-stündige Klinikpraktikum kann wahlweise selbst organisiert oder auch durch die Schule vermittelt werden. Da wir als Schule hier nur auf unsere kooperierenden Kliniken zugehen können, entstehen weitere Kosten in Höhe von EUR 1.116.-, die wir in vollem Umfang an die Klinik abführen müssen. 

Wenn Sie Ihr Klinikpraktikum selbst kostenneutral organisieren können, entfällt dieser Betrag.